Verlosung: Kreativ-Yoga mit Aquarellstiften

Juhu ihr Lieben,

ich probiere mich sehr gerne in neuen Kreativtechniken aus. Letztens habe ich mich im Colorieren mit Aquarellstiften versucht. Hierfür ist das Buch "Künstlerisches für Aquarellstifte" von Marielle Enders (Christophorus Verlag) perfekt geeignet. Auf den ersten Seiten des Buches werden die verschiedenen Techniken erklärt. Anschließend folgen einige Motive auf Aquarellpapier, welche man mit Aquarellstiften ausmalen kann. Kann ja nicht so schwer sein! Oder doch?



Aquarellstifte hatte ich schon ewig in meinem Kreativschrank, genauso wie einen Wassertankpinsel. Somit habe ich mich an einem ruhigen Abend vor mein neues Buch gesetzt und einfach mal ohne darüber nachzudenken losgemalt. Kreativ-Yoga nenne ich das. Kopf aus - Kreativität an. Nach einer entspannten halben Stunde war es dann fertig, mein erstes "Meisterwerk". 

Und was soll ich sagen? FURCHTBAR... Mein Bild sah einfach furchtbar aus... Ist eben doch nicht so easy-peasy wie gedacht. 
Nachdem ich mir den Einleitungsteil etwas aufmerksamer durchgelesen habe, dachte ich zu wissen, weshalb.... Ein paar Tage später - zweites Bild gemalt - wieder total entspanntes Kreativ-Yoga genossen und das Ergebnis: Etwas besser aber immer noch weit entfernt von dem was möglich ist...

Ich hab mich wirklich über mein eigenes Werk kaputt gelacht. Da muss ich noch ordentlich üben und mich in die verschiedenen Techniken des Ausmalens hineinfinden. Spaß hat es aber trotzdem gemacht! Und da stellt sich mir die Frage: "Muss das Ergebnis denn immer vorzeigbar sein?" Vielleicht ist genau das der Sinn und Zweck von Kreativ-Yoga? Gehirn aus - Kreativität an - egal wie das Ergenis aussieht.... ?!? Was meint ihr?


Hast auch du Lust diese Kreativitätstechnik auszuprobieren? Dann mach doch bei meiner Verlosung mit:

Ich verlose  
in Kooperation mit dem Christophorus Verlag
ein Exemplar des Buches 

 

Wie kommt euer Los in den Lostopf?
Schreibt mir unter diesem BlogPost einen Kommentar und antwortet auf die Frage: Welches DIY Projekt ist bei dir schonmal so richtig schief gelaufen? 
WICHITG: Hinterlasse bitte in deinem Kommentar auch deine E-Mail Adresse, damit ich dich im Gewinnfall erreichen kann.

Wie lange läuft die Verlosung?
Die Verlosung beginnt heute (Samstag den 01.06.2019) und läuft bis einschließlich Samstag 8.06.2019; 24 Uhr. Der Gewinner erhält von mir per Mail eine Glückwunschmail. 

Was sind die Teilnahmebedingungen?
Am Gewinnspiel teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist. Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsch euch noch einen kreativen Tag und bin ganz gespannt auf all eure Antworten,
eure Steffi




Edit: DIE VERLOSUNG IST BEENDET!
Gewonnen hat die liebe Stephi. Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare:

  1. Oh das sieht total interessant aus, denn bisher sind es auch gerade Projekte im malerischen und schriftlichen Bereich, die richtig in die Hose gingen, meine ersten Versuche mit Tusche zum Beispiel, Katastrophe... Es ist so wichtig, sich über Basics zu informieren und da ich auch ein Set von Aquarell Stiften habe, käme das Buch wirklich wie gerufen!
    Liebe Grüße und danke für die Möglichkeit!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte zu Ostern mit meiner Tochter aus Wolle so Bommel für Küken machen, aber das hat überhaupt nicht funktioniert.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich an Art Clay versucht. Das ist ein Ton aus Silberpartikeln, der geformt und anschließend gebrannt werden kann, um dann ein Schmuckstück auch 925er Silber zu erhalten. In den Büchern sah das so machbar aus - aber meine Ergebnisse sind einfach nur zerbröselt 😒
    lellemaris(at)gmail.com -- danke für die tolle Verlosung!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    das Häkeln liegt mir gar nicht und sogar simple Topflappen wurden zu total schiefen Vierecken.
    Aber das Aquarellmalen würde mich schon interessieren. Vielleicht habe ich ja Glück.
    LG Simona
    simona58 (ät) web.de

    AntwortenLöschen
  5. Das würde ich liebend gerne mal ausprobieren, hört sich sehr gut an.
    Ich hüpfe im Lostopf.
    LG

    jennielaabs@unitybox.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte mir mal selbst eine Hose nähen, das hat leider überhaupt nicht geklappt :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mal eine Krippe für Weihnachten gebaut und da habe ich mir meinem halben Daumen aufgeschnitten.
    War nicht so ganz, das Ziel der Aktion^^

    michel00berger(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich wollte mir mal ein Kleid nähen, es hat aber vorne und hinten nicht gepasst.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...