Leder Patchwork Mäppchen

Juhu ihr Lieben,

heute zeig ich euch (ganz stolz) mein aller erstes Projekt mit Echtleder. Ein Patchwork Ledermäppchen:


Mit Leder zu nähen, ist gar nicht so einfach wie ich zunächst dachte. Klar hab ich eine Ledernadel für die Nähmaschine verwendet, dennoch hat sich das Leder beim Nähen ganz schön "verzogen". Mir kam es auch so vor, als wenn das Leder unter dem Nähfuß "bremst". Beim nächsten Projekt werde ich auf jeden Fall Seidenpapier zwischen dem Leder und den Nähmaschinenfuß legen. So dürfte dieses Problem nicht mehr auftreten. Ich finde Echtleder ist sooo ein tolles Material. Es fühlt sich so gut an und die einfachsten Nähprojekte sehen durch dieses Material einfach grandios und hochwertig aus.

Ich hab mir übrigens bei Amazon (und zwar hier: Lederrestepaket mit Stücken bis zur DIN A4 Größe oder Lederrestepaket mit Stücken mit mindestens DIN A4 Größe) ganz günstig ein Paket mit Lederresten bestellt, aus welchem ich unter anderem dieses Mäppchen gezaubert habe. Die Lederreste sind von hoher Qualität und hatten keinerlei Beschädigungen. Ich bin super Glücklich mit meinem bunten Lederresten. Wer es lieber schlicht mag, kann dort übrigens seine Farbwünsche nach der Bestellung abgeben. Bei einer Freundin von mir (sie wollte nur braune Lederreste) hat das prima funktioniert :) Wer etwas größere Lederreste bevorzugt kann die Lederreste auch mit mind. DIN A4 Größe bestellen.

Ein weiterer Tipp für Lederreste sind ortsansässige Schuhster, Sattler, Taschenhersteller. Wenn man Glück hat, bekommt man hier sogar ein paar Reste geschenkt (Ich hatte bei unserem Schuhmacher leider kein Glück...)

Seid ihr erfahrene Ledernäher(innen)? Ich bin ja noch komplett am Anfang der Lederverarbeitung und kann deshalb jeden Tipp gebrauchen! Was sind so eure Geheimnisse beim Echtledernähen? Würdet ihr mir so einen speziellen Nähfuß, welcher angeblich nicht so am Leder "klebt", empfehlen? Näht ihr Echtleder mit Seidenpapier oder ähnlichem? Benutzt ihr ein anderes Garn für eure Echtlederprojekte? Fragen über Fragen, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.
Ich freu mich auch jeden Fall auf meine nächsten Lederprojekte.

Kreative Grüße aus der Nähstube,
eure Steffi
PS: Mein Täschchen ist heute bei art of 66, Creadienstag, Taschen und Täschchen und bei Meertje zu sehen.

Kommentare:

  1. Das ist ja toll geworden. Mir gefallen die Ldersachen auch gut, habe aber die selbe Erfahrung wie du gemacht, dass es sich schwer nähen läßt. Bin auch auf Tipps gespannt.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich persönlich habe noch kein Echtleder vernäht, aber jede Menge Kunstleder und Wachstuch. Bei der Arbeit mit den Materialien hat sich bei mir ein Teflon-Füßchen sehr bewährt! Evtl. ist das auch für dich eine Idee!?
    Dein Täschchen ist übrigens sehr schön geworden und danke für die Einkauftipps!

    Viele Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Dein Ledermäppchen sieht "KLASSE" aus. Ich bin begeistert!!

    ♥liche Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das Mäppchen ist sehr schön geworden!!! :-)
    Mit Leder habe ich noch nicht gearbeitet. Da kann ich dir leider keine Tipps geben. Bei Wachstuch muss man aber auch immer sehr aufpassen. Ich habe beim letzten Mal einfach etwas Butterbrotpapier über die beschichtete Fläche gelegt. Das kann man danach vorsichtig abreißen. So konnte ich auf der beschichteten Seite ohne Probleme arbeiten.
    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe einen Rollenfuß für meine Maschine, damit klappt das super - habe gerade eine Tasche aus Leder genäht.
    LG, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Staffier,
    Ich habe gerade deinen Post gelesen.
    Ein Lederfüßchen kann ich nur empfehlen, denn dann geht die Nähmaschine prima dadurch. Nur wenn das Leder an den Nähten zu dick ist, ist und bleibt es nicht so einfach. Aber echtes Leder ist schon klasse. Ich kann dir auch empfehlen bei Leder Reinhardt samstags beim Lederwerksverkauf ist bei dir in der Nähe vorbeizuschauen. Die haben Reste in allen Größen. Vielen Dank für deinen Kommentar bei mir.


    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, vielen lieben Dank für den super tollen Tipp!!! Das ist ja super, den kannte ich gar nicht. Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Wochen mal dort vorbei schauen!!!
      Grüßchen
      Steffi

      Löschen
  7. Oh, wie hübsch die geworden ist! An Leder han ich mich noch nicht gewagt, da ich Bedenken habe, dass ich mich vernähe & auftrennen muss. Und das sieht man dann ja... Aber vielleicht irgendwann mal ;)

    LG anna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...