Schnelle Handlettering-Weihnachtsprojekte

WERBUNG

Juhu ihr Lieben,

als ich von uni-ball gefragt wurde, ob ich ein paar Stifte testen möchte, war das für mich ein absoluter Glückstreffer. Denn schon seit längerer Zeit wollte ich ein Projekt mit den aktuell so angesagten POSCA Kreativstiften umsetzen!


Heute zeige ich euch drei schnelle DIY-Weihnachtsprojekte, welche mit diesen unkomplizierten Stiften innerhalb von einem Tag entstanden sind. Los geht`s:


Kreativmesse Stuttgart 2017

Juhu ihr Lieben,
letzten Samstag (25.11.2017) war ich mal wieder auf der Kreativmesse in Stuttgart unterwegs.



Hach war das ein schöner Tag! Auf der Messe hab ich mich mit ein paar lieben Bloggern getroffen und hatte so die Möglichkeit, mich mal wieder intensiv mit Gleichgesinnten DIY-Junkies zu unterhalten. Es ist immer sooo schön mit den anderen Bloggern über die gemeinsamen Leidenschaften zu quatschen, auch wenn man dabei Gefahr läuft zu bestimmten DIY-Trends angefixt zu werden...
2015 war es das Thema Zentangle und der Plotter, ohne den ich plötzlich nicht mehr leben konnte.
2016 wurde ich zum Thema Handlettering und von Anna zu einer neuen PFAFF-Nähmaschine angefixt
und dieses Jahr hab ich mich unsterblich in glitzerndes/schimmerndes Kunstleder sowie die aktuell total angesagten Wende-Pailletten verliebt... 

Sewing Secrets: Baby-Nähprojekte

Juhu ihr Lieben,

ich höre immer wieder, dass viele von euch während der Schwangerschaft angefangen haben ihre ersten Nähprojekte umzusetzen. Die Vorfreude auf das Kind weckt wohl den Tatendrang und die Motivation für dieses neue Hobby, bei welchem individuelle Kleidungsstücke und selbstgemachte Accessoires entstehen. Der Fantasie sind beim Nähen keine Grenzen gesetzt und der Markt für Kinderstoffe ist ja soooo unendlich groß und zuckersüß!! Auch ich werde regelmäßig in der Kinderstoffabteilung schwach, obwohl ich selbst noch keine Kinder habe. So kommt es, dass ich euch in letzter Zeit immer öfter selbstgenähte Babykleidung gezeigt habe…


Immer wieder werde ich von Bekannten oder lieben Leserinnen gefragt, welche Baby-Nähprojekte ich einem Anfänger weiterempfehlen kann und wo man denn kostenlose Nähanleitungen für den Nachwuchs findet. Auch wenn ich kein Profi im Nähen von Babykleidung und Baby-Accessoires bin, teile ich natürlich sehr gerne meine persönlichen Erfahrungen und Tipps mit euch:


Sew Together Bag

Juhu ihr Lieben,

wow, ich kann euch nicht sagen wie viele Jahre dieses Projekt schon auf meiner To-Sew-Liste stand…. Und dabei ist diese Tasche doch sooooo wunder wunder schön! Nun war der Zeitpunkt für die SewTogetherBag endlich gekommen und ich bin sooo überglücklich, dass ich mich endlich zu diesem Projekt durchgerungen habe.


Das Schicksal hat mich bei meinem letzten Stoffladenbesuch zu einem wunderschönen Fat Quarder Paket geführt, bei welchem ich sofort an die "Sew Together Bag" denken musste. Ich finde, die Sew Togehter Bag sieht einfach mit vielen unterschiedlichen Stoffen, welche doch irgendwie zusammenpassen, am schönsten aus. So kommen die vielen Fächer wunderbar zur Geltung. Für die Sew Together Bag eignen sich Fat Quarder Pakete deshalb perfekt.

Meine Stoffe sind von dem Stoffdesigner: „KaffeFassett“ und das Fat Quarder Paket heißt laut Etikett: „The Kaffe Fassett Collective“. Ich glaube, in meinem Paket waren verschiedene Stoffe aus verschieden Kaffe-Fassett-Kollektionen enthalten.


Herbstverlosung: individuelle Fotoprodukte mit deinen Bildern

Juhu ihr Lieben,

kennt ihr das, ihr habt Unmengen an wundervollen Fotos wisst aber nicht, was ihr damit anstellen sollt? Dann geht es euch wie mir! Klar, von jedem Urlaub mache ich ein Fotobuch, eine Hand voll besonderer Bilder hängen in der Wohnung, aber was ist mit all den restlichen wunderbaren Fotos? Da gibt es so einige Schätze in meiner digitalen Fotowelt, welche ich eigentlich nicht in meinem Computer verstauben lassen möchte....

Holland, 2017: Amsterdam


Kennt ihr das? Habt ihr das selbe Problem? Dann hab ich genau das Richtige für euch:

In Kooperation mit Fotofabrik.de darf ich 

vier individuelle Fotoprodukte 

verlosen!

XL-Utensilo Nähanleitung

Juhu ihr Lieben,

wow, meine letzte Nähanleitung auf diesem Blog ist wirklich schon eine Ewigkeit her... nun habe ich endlich mal wieder eine schnelle und einfache Nähidee für euch, welche fast jeder Haushalt gebrauchen kann. Ein XL-Utensilo oder wie meine bessere Häfte sagt "ein Stoffkorb".




Mein erstes eigenes Stoffdesign

Juhu ihr Lieben,

klar, als Nähfreak hat man so seine Träume. Einer meiner Träume war es, einmal einen eigenen Stoff zu entwerfen. Ein Projekt, das viel Zeit und Einarbeitung in die Welt des Stoffdesigns benötigt. Neben meinem Fulltime-Job ist so ein Projekt nur schwer umsetzbar. Doch dann klopfte Contrado bei mir an und fragte, ob ich nicht meinen eigenen Stoff bedrucken lassen möchte. Ganz einfach, ohne Vorkenntnisse und vor allem: ohne Mindestabnahmemenge! Was für eine Frage, klar will ich!


Bei Contrado könnt ihr euren individuellen, eigenen Stoff bedrucken lassen. Und das Beste daran ist, es gibt KEINE Mindestbestellmenge! So können also auch Hobbynäherinnen wie ich, für ihr aktuelles Nähprojekt, ihren individuellen Stoff designen. Für mein aktuelles Nähprojekt habe ich mir beispielsweise 1,5 m Stoff  für rund 60 € anfertigen lassen. 

Egal ob ihr euren Stoff mit einer Fotocollage gestalten wollt oder ihr ein aufwendiges Stoffdesign am Computer erstellt, bei Contrado ist wirklich alles möglich. Ich habe zum Beispiel selbst gemalte Aquarellbilder eingescannt, mit meinem Bildbearbeitungsprogramm angeordnet und anschließend bei Contrado hochgeladen. Danach könnt ihr die Art des Stoffes (Baumwolle, Leinen, Canvas, Jersey oder Seide) aussuchen sowie die Druckeinstellungen (Menge, Druckgröße, Verarbeitungsart) eingeben. Ich habe mich bei meinem Stoff für den gewobenen Canvas 300g entschieden.


Verlosung: Eintrittskarten für die KREATIV Messe in Stuttgart

Juhu ihr Lieben,

https://www.messe-stuttgart.de/kreativ/besucher/heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch!
 
 Ich darf an euch 
zwei mal zwei Freikarten zur
Kreativmesse in Stuttgart
verlosen. 

D.h. die zwei Gewinner dürfen jeweils mit einer Begleitung dieses Jahr die Kreativmesse in Stuttgart (23. - 26.11.2017) kostenlos besuchen. Ist das nicht genial?!?

Ich besuche übrigens schon seit 5 Jahren jeden Herbst die Kreativmesse in Stuttgart. Ich LIEBE die Messe! Nicht unbedingt zum Einkaufen von DIY-Material, sondern eher um mir neue Inspirationen zu holen und neue Kreativitätstechniken auszuprobieren. Dafür sind die angebotenen Workshops wirklich bestens geeignet. Für wenig Geld könnt ihr euch dort kreativ austoben und testen, ob die neuen DIY-Trends auch etwas für euch zu Hause sind. Vor zwei Jahren hat mich zum Beispiel Zentangle total angesteckt und letztes Jahr habe ich einen Workshop zum Thema Schreiben mit Feder und Tinte belegt.
Meinen Messebericht von letztem Jahr findet ihr übrigens hier: Besuch der Kreativmesse Stuttgart 2016

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...