Sewing Secrets: Freebooks

Hallöchen liebe Internet-Nähwelt,

heute geht es weiter mit meiner neuen Sewing Secrets Reihe. Dieses Mal geht es um das Thema Freebooks bzw. kostenlose Nähanleitungen im Internet. Es gibt wirklich unzählige kostenlose Nähanleitungen im Internet. Leider sind nicht alle weiterzuempfehlen. Viele davon sind umsetzbar und auch ganz gut. Ein paar wenige jedoch sind einfach SPITZENKLASSE, und um diese soll es heute gehen. Ich möchte mit euch zusammen eine kleine Sammlung eurer abosluten Lieblinge unter den kostenlosen Nähanleitungen erstellen. 

Für diese Sammlung ist es egal, ob es die kostenlose Nähanleitung als pdf zum downloaden gibt oder ob sie beispielsweise in einem Blogpost verfasst ist. Sie muss aber auf jeden Fall KOSTENLOS für jeden Leser einsehbar sein. Ich persönlich nähe ja am liebsten schnelle und einfache Nähprojekte. Somit sind meine liebsten Nähanleitungen alle an einem halben Tag umsetzbar.

Hier seht ihr also meine Top 3 der kostenlosen Nähanleitungen im Internet:


1. Leseknochen: Jaja, jeder kennt ihn, den guten alten Leseknochen. Er kommt bei mir deshalb an erster Stelle, weil es das Freebook ist, welches ich mit abstand am öftesten nachgenäht habe. Ich hab ihn schon mehrfach zu Geburtstagen oder zu Weihnachten verschenkt. Ich selbst habe einen auf unserem Sofa, einen im Bett und einen im Wohnmobil. Er ist sooo bequem als Nackenkissen und perfekt als Buchstütze. Und das aller aller beste daran ist: Er ist super schnell genäht und die Materialkosten halten sich in Grenzen. Ich brauche mittlerweile nur noch eine Stunde um ein solches Kissen zu zaubern. Mit drei zueinander passenden kleinen Stoffstücken ist er ein absoluter Blickfang. Ich liebe liebe liebe ihn und deshalb kommt er zu meinen Top 3 der kostenlosen Nähanleitungen im Internet! Es gibt übrigens verschiedene Leseknochen im Internet zum nachnähen, ich verwende jedoch immer die kostenlose Nähanleitung von Ulla.

2. Origami Bag: Die Origami Bag ist wirklich meine aller liebste Taschennähanleitung. Nicht nur dass sie super schnell und einfach genäht ist. Auch von den Materialkosten hält sie sich in Grenzen. Man benötigt lediglich ein Stück festeren Stoff (z.B. Dekostoff) mit 43cm x 130cm. Kennt ihr das, ihr seid in einem tollen Stoffladen und verliebt euch unsterblich in einen sündhaft teuren Stoff. Ihr habt keine Ahnung was ihr aus dem auffälligen Stoff nähen möchtet und ihr könnt euch maximal einen halben Meter von dem wunderschönen Stück leisten. So geht es mir wirklich oft! In der Regel mache ich dann aus dem wunderschönen halben Meter eine hübsche Origami Bag. Solche Taschen sind einfach perfekt für den kurzen Einkauf um die Ecke. Auch im Urlaub sind bei uns Origami Bags zum Brötchen holen im Einsatz. Sie ersetzten den klassischen Jutebeutel und je nach Stoff können sie Schick oder Lässig wirken. Natürlich habe ich auch diese Tasche schon mehrfach für Freunde genäht. Ich liebe sie einfach! Die kostenlose Anleitung zu den Origami Bags findet ihr bei Alexandra.

3. Puck Sack: Der Puck Sack ist eine Art Kinderschlafsack, den ich persönlich erst zwei mal genäht habe. Da ich selbst noch keine Kinder habe und auch erst zwei meiner Freundinnen seit kurzem ein Kind haben, ergab sich für mich noch nicht die Gelegenheit diese Nähanleitung in größerer Stückzahl zu nähen. Trotzdem kann ich die kostenlose Nähanleitungen schon jetzt zu meinen Top 3 der kostenlosen Nähanleitungen zählen. Der Puck Sack war sehr schnell genäht und die Materialkosten halten sich auch hier in Grenzen. Ich finde, der Puck Sack ist ein prima DIY-Geschenk zur Geburt. Einfach ein geniales Nähprojekt! Die kostenlose Anleitung zum PuckSack findet ihr bei Hamburger Liebe.

So, nun bin ich aber gespannt welche Favouriten ihr unter den unzähligen kostenlosen Nähanleitungen im Internet habt. Also behaltet eure Lieblings-Nähanleitungen nicht für euch, sondert teilt sie hier mit der ganzen Nähwelt :)

ACHTUNG: Damit diese Plattform nicht als Eigenwerbung missbraucht wird, bitte ich euch keine eurer eigenen Nähanleitungen von eurem Blog/Shop zu verlinken!

Ich wünsch euch noch einen kreativen Tag,
eure Steffi

PS: Wer den ersten Beitrag meiner Sewing Secretsreihe verpasst hat, kann ihn hier nachlesen: "Nähhelfer, auf welche ich nicht mehr verzichten kann"


 
Du hast zwei Möglichkeiten, deine persönlichen Empfehlungen zu diesem Thema zu teilen: 

1. Mit dem blauen Button "Add your Link" kannst du deine Bilder/Empfehlungen direkt hochladen: 
Ihr könnt Bilder teilen, welche ihr auf eurem Blog, bei Facebook, Google+, Instagram, Flickr oder irgendwo anderes gepostet habt. Ihr könnt aber auch Bilder direkt von eurem PC hochladen. Zum Teilen deiner Bilder musst du einfach unten auf den blauen "Add your Link" Button klicken. Eine Anleitung zum Teilen deiner Bilder findest du hier: Anleitung: Link your stuff - Teile deine Bilder mit mir (An alle Blogger: Es wäre schön, wenn ihr auf eurem Blogbeitrag einen Backlink zu dieser Linkparty einbaut. Wer möchte kann auch einen meiner Banner für den eigenen Blogpost oder die Sidebar verwenden.) 2. Du kannst deine Erfahrungen auch unten als Kommentar veröffentlichen : 
Schreibt im Kommentarfeld eure persönlichen Empfehlungen zu diesem Thema. Diese Kommentare können auch anonym abgegeben werden.
Achtung: Bitte gebt NUR Empfehlungen zum jeweiligen Thema ab. Kommentare und Bilder, welche nichts mit dem aktuellen Thema zu tun haben, werden von mir gelöscht. Damit diese Plattform nicht als Eigenwerbung missbraucht wird, bitte ich euch bei diesem Thema keine eurer eigenen Nähanleitungen von eurem Blog/Shop zu verlinken!


Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    Das ist eine tolle Idee! Ich habe jetzt erst angefangen zu nähen (absesehen von der Schulzeit), da ich vor 15 Monaten Mama geworden bin. Und als Anfänger probiere ich mich erstmal an kostenlosen Anleitungen.... Ich habe natürlich viel Baby-Sachen genäht bzw. Dinge, die man toll an Kinder verschenken kann. Hier meine Favoriten:

    SCHNULLERTASCHE VON NÄHSPIELEREI
    http://naehspielerei.blogspot.de/2013/02/anleitung-fur-eine-schnullertasche.html

    Mein allererstes Nähobjekt, sehr viel genäht für jede Tasche, in der ein Ersatzschnulli drin ist. Für meine Nichte einen Tick größer für Haarspangen. Noch etwas größer für Babyspielzeug in der Handtasche. Super Geschenk zur Geburt und optimal zur Resteverwertung!


    UTENSILO VON DIR
    http://kreativoderprimitiv.blogspot.de/2013/12/super-einfaches-utensilo-nahanleitung.html

    Eines meiner ersten Nähobjekte (so bin ich auch auf deinen Blog gekommen) und absolut universell einsetzbar! Für Kinder nähe ich das in einer Größe, in der Pixi - Bücher reinpassen. Mit Wachstuch für Kleinigkeiten in Bad oder Küche Leder aus knallbuntem Stoff für den "Krimskrams" auf dem Flurschrank. Eine Freundin wollte den Schnitt auch und hat auch schon welche als Blumentopfersatz gemacht.


    PIXIBUCHHÜLLE VON SCHNABELINA
    http://schnabelina.blogspot.de/2010/11/pixibuchhulle-xxl-nahanleitung.html

    Super als Geschenk und einfach für Anfänger, auch wenns im ersten Moment nicht so aussieht.


    SCHIRMBEANIE VON MOPSELTRINE
    http://mopseltrine.blogspot.de/2014/08/neues-freebook-schirmbeanie-ines.html

    Habe es schon in einer größeren Größe genäht und freue mich drauf, sie meiner Kleinen anzuziehen! Derzeit brauchen wir noch Mützen mit Bändel, Madame zieht immer runter...


    SCHOKOTÄSCHCHEN VON SEWBEEDOO
    http://sewbeedoo-sewbeedoo.blogspot.de/2012/04/tutorial-kramtasche-aus.html

    Schon paarmal verschenkt. Kommt immer super an! Nicht unbedingt für kleine Kinder, aber witzig für größere (z. B. für Gutschein zum Geburtstag ö. ä.)

    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janine, das sind ja suuuupppeeerr Tipps. Da ich im Thema "Kinderklamotten" noch nicht so den Durchblick habe, freue ich mich persönlich besonders über deine Tipps hierzu. Bei der nächsten Geburt möchte ich unbedingt diese geniale Schirmmütze und die Schnullertasche nähen. Die Schnullertasche ist wirklich perfekt als Resteverwerter. Und die Schokotasche: LOVE IT!
      Vielen vielen Dank für deinen tollen Beitrag!!
      Ich bin soooo happy das du mitgemacht hast,
      liebe Grüße Steffi

      Löschen
    2. PS: Achso, und dass mein Utensilo zu deinen Top-Nähanleitungen gehört macht mich fast schon ein bisschen verlegen. Vielen Dank für dieses tolle Kompliment!

      Löschen
    3. Sehr gerne! :-) Ich persönlich finde, dass man Mützen ohne Schnürbänder erst später gebrauchen kann, also erst, wenn die Kinder sitzen. Sonst verrutschen die immer. Und bei unserer muss ich sogar noch länger warten. Sie hat es nicht mit Mützen und zieht sie immer runter, wenn sie die Möglichkeit hat...

      Und ein Tipp zum Schnullertäschchen: ich habe es eine Tick größer gemacht (8,5 x 17 cm), dann ist es kein so gefummel bis der Schnuller drin ist.

      Löschen
    4. Jetzt hab ich doch glatt noch PATTYDOO vergessen! Sie hat viele tolle Sachen, aber die

      SUSIE mit Kellerfalten
      https://www.pattydoo.de/schnittmuster/kosmetiktasche-susie

      steht ganz oben auf der Liste "will ich machen, wenn ich groß bin"! *kicher*
      Heißt: trau mich noch nicht ran... Aber kann mir das toll vorstellen mit den farblich abgestimmten 'Quilt-Stoff-Paketen' von bu****te!

      Und zum Schluss noch die

      TUTORIALS VON LILLESOL UND PELLE
      http://lillesolundpelle.blogspot.de/p/tutorials.html
      http://lillesolundpelle.blogspot.de/p/das-lexinahkon.html

      Nicht unbedingt die auch vorhandenen Freebooks, sondern das Nählexikon mit tollen Tipps für Nähanfänger!

      Löschen
  2. Also nochmal,...
    Guten Morgen Steffi,

    jedemenge Schnittmuster findet man bei Julia http://www.kreativlaborberlin.de/jetzt-wird-genaeht-300-kostenlose-schnittmuster-fuer-dich/.

    Ich persönlich habe grad eine tolles Oversizeshirt entdeckt - das Mandy Boat Tee http://www.tessuti-shop.com/products/mandy-boat-tee-print-at-home-or-copy-shop

    Auch nutze ich deine sehr gerne z.B. das I-Pad-Kissen und die Tabaktasche ;)

    Vielleich magst du ja mal auf meinem *brandneuen* Blog vorbei schauen http://mojoanma.blogspot.de/

    Einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich habe Dich für den Liebster-Award nominiert – falls Du Lust hast, mitzumachen – hier steht alles weitere: https://romikamasulzke.wordpress.com/2015/06/08/liebster-award/ Liebe Grüße Merle

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi!
    Habe es dieses Monat mit dem Freebook Rosi geschafft ;-)
    Vielleicht geht es sich das eine oder andere Mal noch aus, dass ich wieder mit dabei bin.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...