Taschenaufbewahrung

Juhu ihr Lieben,

kennt ihr das Problem: "Unzählige Taschen und keine übersichtliche und dekorative Aufbewahrungsmöglichkeit"? Das ist wohl ein typisches Frauenproblem. Heute zeige ich euch die wohl einfachste Taschenaufbewahrung der Welt. Alles was ihr dafür braucht ist eine unbenutzte Zimmerecke und ein paar billige Kleinigkeiten aus dem Baumarkt.
 
 
In meiner Wohnung habe ich nicht viel Platz um ein großes Regal für meine Taschen aufzustellen (wobei meine Sammlung ein solches Regal wirklich verdient hätte...). Somit sind die meisten Taschen in irgendwelchen Schränken verstaut. Für die Taschen, welche ich am häufigsten benutze, ist jedoch ein Platz an der Haustür unerlässlich. Somit habe ich die unbenutze und undekorative Flurecke zu meinem Taschenplatz erklärt.
 
 
 


Wie ihr seht, ist das keine revolutionäre Aufbewahrungsidee. Dennoch super funktional, platzsparend und dekorativ. Ich finde, man könnte diese Kette auch gut als Garderobe für Jacken, Schals usw benutzen. Dabei könnte man auch Gleiderbügel für die Jacken verwenden.

Material:
  • Dübel mit passender Hackenschraube für die Decke
  • Gliederkette in gewünschter Länge, Farbe und Gliedergröße
  • S-Hacken zum Aufhängen der Taschen
  • Schlagbohrer und einen netten Mann (oder handwerklich begabte Frau) der das Loch in die Decke bohrt :)
Wie findet ihr meine Taschenaufbewahrung? Kreativ oder Primitiv? Wie bewahrt ihr euche Taschen auf? Ich suche ja noch immer nach einer tollen Idee für meine restlichen Taschen (welche derzeit eindeutig zu kurz kommen...). Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar!

Noch einen schönen Tag,
eure Steffi


Kommentare:

  1. das iss einfach genial, vielen dank für die vielen tollen Ideen.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Super Taschenaufbewahrung ! Wird gleich nachgemacht ;-))) Danke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...