Bilderwand aus Magnetleisten

Juhu ihr Lieben,

heute wollte ich euch meine neue Bilderwand aus selbstklebenden Magnetleisten vorstellen.

Bilder, Wand, Foto, Magnet, Pinnwand, Magnetwand, Leisten, Magnet, selber machen, DIY, Poster, Idee, Memoboard, Momo, Board, basteln, Amazon
 


Die Magnetleiste habe ich von Amazon und wurde am Stück (aufgerollt) geliefert. So konnte ich es perfekt auf meine Wand anpassen. Nachdem ich die fünf Streifen zugeschnitten habe, musste ich nur die Folie auf der Rückseite abziehen und die Leiste an die Wand andrücken. Ruck zuck erledigt, so gefällt mir das :) Die Leisten heben wirklich bombenfest, die Magnetleistung ist jedoch nicht sonderlich gut...
Ich habe mir deshalb zum befestigen der Bilder extra starke Magnete von Amazon bestellt. Die halten die Bilder ohne Probleme und sind aufgrund ihres schlichten Designs fast unsichtbar. 




Leisten passend zuschneiden
  
Folie abziehen + Leisten an der Wand andrücken

Wie ihr seht, eine schlichte Bilderwand bei welcher die totale Aufmerksamkeit auf den Bildern (und nicht auf der Befestigung) liegt. Einfach ein tolles Produkt diese selbstklebende Magnetleiste :) Damit können auch Schranktürchen, Eingangstüren, Wände aus Fließen und vieles Mehr schnell zu Magnetwänden umfunktioniert werden.

Viele Grüße aus der Bastelkammer,
eure Steffi

Kommentare:

  1. Cool, die Bilder kann man dann immer wieder wechseln - der Jahreszeit entsprechend oder einfach wenn man wieder neue schöne Bilder zum herzeigen hat
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    der Tipp ist super! Im Kinderzimmer meiner Großen hängt eine Magnetleiste vom Möbelschweden - leider muss man diese anschrauben - da sind mir diese Klebeleisten wesentlich lieber :)
    Halten die Leisten denn auch, wenn viele Bilder dran sind? Ich denke da gerade an die selbstgemalten Bilder im A3-Format ... ich werd's ausprobieren :)
    Lieben Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marion, die Leisten halten an der Wand bombenfest! Das einzige "Problem" ist evtel. die etwas geringe Magnetleistung der Leisten. Man braucht auf jeden Fall starke Magneten. Die Magneten die ich verwendet habe halten zum Beispiel super, für ein A3 Format-Bild solltest du vielleicht 3 Magneten einplanen. Ich habe auch vom Möbelschweden die Magnetleiste für die Küche, an denen Scheren und Messer haften. Diese starke Magnetleistung ist natürlich nicht mit den Klebemagneten zu vergleichen. Ein Messer fürde an den Klebemagneten niemals halten. Für Fotos, Bilder, Postkarten und Notizen in kombination mit starken Magneten ist es jedoch perfekt. Ich habe die Leisten mitlerweile auch in der Küche im Gewürzregal angebracht, an den Gewürzen jeweils einen Magnet mit Tesa befestigt und an der Leiste hingehängt. Hält super :)

      Löschen
  3. Durch eine Freundin bin ich ebenfalls damals auf die Idee gekommen solch eine Bilderwand zu gestalten. Die Bilder waren nicht das Problem, eher das ich nciht wusste woher ich solch eine Magnetleiste bekomme. Im Internet bin ich dann auf magnetkontor gestoßen und konnte mir es dort Problemlos bestellen :) LG

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee. Du kannst solche Wände auch etwas flexibler mit selbstklebenden Magneten bauen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...