Schnelle DIY Ideen zum Valentinstag

Hallöchen Freunde der Kreativität,

nächsten Freitag ist Valentinstag. Der perfekte Tag, um all den lieben Menschen um sich herum zu sagen, dass man sie lieb hat. Dabei müssen es nicht immer teure Geschenke oder große Überraschungen sein! Schon eine winzige Kleinigkeit genügt, um euren Lieben ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.



Aus diesem Anlass wollte ich euch heute ein paar kleine DIY Ideen zum Valentinstag zeigen, welche ihr günstig, schnell und mit wenig Aufwand zaubern könnt.

Lasst euch inspirieren:


Liebe Geht durch den Magen



Marshmallow Pops – für die Zuckersüßen unter uns


Derzeit sind Marshmallow Pops in aller Munde und auf sämtlichen FoodBlogs zu finden. Das tollte daran ist, dass man dieses Projekt auch prima mit Kindern umsetzten kann. Ich dachte ja schon, dass meine CakePops (BlogPost siehe hier) einfach und schnell umzusetzen sind. Da hab ich mich wohl getäuscht. Diese bezaubernden Dinger sind einfach nicht zu schlagen, da sie  auch in Massen schnell herzustellen sind.
Ich finde, dies ist die perfekte Aufmerksamkeit für Kids oder von den Kids für ihre Freunde.



Material:
  • Marshmallows
  • Schaschlikstäbe
  • Schokolade/Kuvertüre
  • Dekoherzen
Kurzanleitung:
Schokolade im Wasserbad erhitzen. Die Hälfte des Marshmallows darin eintauchen und leicht antrocknen lassen. Mit Zuckerherzen verschönern und zum Schluss mit einem einen Schaschlikstäbchen aufspießen.

 

Amors Muffin / Cupcake  - für die Süßen unter uns


Diese Idee könnt ihr entweder mit selbst gebackenen Muffins/Cupcakes umsetzen oder (wie ich) mit aufgehübschten gekauften Muffins. Eine super Idee für ein süßes Frühstück, als Kleinigkeit zur Kaffeepause oder als Nachtisch vor dem Kamin. Auch für die Arbeit lässt sich so ein kleiner Überraschungssnack prima in der Vesperdose des Mannes verstauen.



Material:
  • Muffin/Cupcake
  • Zahnstocher
  • rotes Papier/roter Karton

Kurzanleitung:
Zahnstocher halbieren und mit einem scharfen Messer/Cutter an einem Ende spalten. Herzen aus dem roten Karton schneiden und in die Spalten des Zahnstochers schieben. Zahnstocher in den Muffin piksen und dabei darauf achten, dass das Gesamtbild am Schluss wie ein Liebespfeil aussieht. 



Liebestoast – für die Herzhaften unter uns


Die wohl einfachste Idee der Welt. Super für ein gemeinsames Frühstück oder einen Snack auf der Arbeit/in der Schule. Ich finde, mit einem solchen Toast auf dem Frühstückstisch kann der Tag doch nur prima werden.



Material:
  • Toast
  • Herzausstecher
  • etwas zum Belegen des Toasts
Kurzanleitung:
Mit einen Plätzchenausstecher aus dem Toast ein Herz ausstechen und anschließend den Toast toasten. 





Sag es klassisch mit einer Karte


Wer etwas mehr seinen Lieben mitzuteilen hat, sollte dies entweder persönlich sagen oder auf einer hübschen Karte verewigen. Dafür hab ich euch zwei wunderschöne Varianten einer Valentinskarte herausgesucht.

You light up my life – Karte



Material:
  • Karte (wer keine hat, kann sich eine aus einem Karton selbst zurechtschneiden)
  • Kleine Kerze
  • Flüssigkleber
  • Filzstifte
 Kurzanleitung:
Kerze auf die Karte kleben. Mit den Filzstiften die Karte verschönern.


Herzregen- Karte


 

Material:
  • Karte (wer keine hat, kann sich eine aus einem Karton selbst zurechtschneiden)
  • Zeitungspapier oder Seiten aus einem alten Buch/einer alten Zeitschrift für die Herzen
  • Nähmaschine oder Nähutensilien um von Hand zu nähen
  • Silberner Karton
  • Weißes Papier
  • Flüssigkleber
  • Filzstifte

Kurzanleitung:
Aus dem Zeitungspapier Herzen ausschneiden. Eines davon wird mit einem Filzstift rot bemalt. Mit einem Bleistift drei senkrechte Linien auf den silbernen Karton vorzeichnen. Die mittlere Linie sollte in der Mitte des silbernen Kartons sein. Auf diesen Linien wird später genäht. Die Herzen probehalber auf den Linien verteilen. Einen kleinen Punkt auf der Linie anzeichnen, wenn ein Herz beginn.
Nun wird entlang der Linie (Stichlänge 5,0) genäht. Immer wenn ein Punkt auf der Linie erscheint, wird ein Herz auf die Linie gelegt und darüber genäht. Der Anfang und das Ende des Nähfadens verschwinden hinter dem Karton, welcher auf der Karte festgeklebt wird. Die Herzen können nun etwas nach oben gefaltet werden. Mit einem weißen Papier eine Banderole ausschneiden und beschriften. Anschließend wir die Banderole auch auf die Karte geklebt. Mit Filzstiften wird die Karte jetzt noch etwas verschönert.



So das waren meine kleinen DIY Ideen zum diesjährigen Valentinstag. War auch etwas für euch dabei? Konnte ich euch zu einer Kleinigkeit inspirieren? Was macht ihr dieses Jahr für eure Lieben zum Valentinstag? Oder ist dieser Tag für euch ein Tag wie jeder andere?

So, mal sehen was es heute sonst noch so beim Creadienstag zu bestaunen gibt,
liebe Grüße aus der Bastelkammer,

eure Steffi




Ihr fragt euch wie meine Leser diese Ideen umgesetzt haben?
Oder Ihr habt euch von meinen Ideen inspirieren lassen und ein eigenes Kunstwerk gezaubert? Dann zeig mir und den anderen Lesern dein Kunstwerk:

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Alles sehr hübsch! :-) Ich hab meinem Männe ein Kissen genäht ;-) das zeig ich dann am Freitag...
    Zu deiner Frage: Ich hab jetzt dünneres Bügelvlies genommen, h630 weil der Läufer ja nicht so dick werden sollte.
    Das Charm-Pack hab ich von Dawanda aber schon im letzten Herbst gekauft und die Banderole hab ich leider auch nicht behalten. Wenn mich nicht alles täuscht war es aber von MODA!
    Ganz liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin kein Valentistag_fan, aber herzige Grüsse kann man ja für viele Gelegenheiten brauchen!!!
    Besonders toll finde ich die genähte Herzkarte.
    Danke dafür und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Supersüß. Bei mir gibt es heute auch Valentinsideen ;-) Den Spiegeleitoast finde ich super.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. So viele tolle 'ich-bin-verliebt-in-Dich' Ideen... Toll...Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Einfach Zucker, Dein Posting! <3 Danke für die süßen Anregungen.
    Bin mal auf Deine Followerliste gehüpft und freue mich auf ganz viel mehr ;D
    Liebste Grüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  6. Ich stehe gerade auch total auf diese Zuckerherzchen. Die passen einfach überall ;-)
    Bei mir schmücken sie gerade gebrannte Mandeln und süße Salzbrezeln... *g*

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Was für herzige Dinge du uns zeigst:)) Du hast einen schönen blog, bei dir bleib ich.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. So süsse Ideen!!! Voll schön:
    Ich hab hier auch noch eine ganz fixe Idee, die in 10 Minuten umgesetzt ist:

    http://rehinkarnation.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...