Weihnachten mit Masking Tape

Hallöchen ihr lieben Weihnachtsengel,

Schon oft habe ich die Idee im Internet gesehen, für super gehalten und doch nie umgesetzt. Nun habe ich es aber endlich gewagt. Ein Teil unserer Flurwand wurde nun getapet :)


Habt ihr auch schon mal eure Wände getapet? Ich dachte mir, dass ich unsere Wohnungstüre vielleicht noch etwas mit dem Klebeband verschöner. So weiß jeder gleich, hier wohnt eine total durchgeknallte, kitschige aber dennoch kreative Frau :D


Achja, den Blogpost zum passend kitschigen Adventskalender findet ihr hier.

Ich wünsch euch noch schöne Dezembertage,
eure Steffi

EDIT Januar 2014: Ahhhh, ich habe heute das Klebeband von unserer Raufasertapete entfernt, es war der Horror! Leute, macht das auf gar keinen Fall! Natürlich habe ich am Anfang getestet, ob sich das Tape wieder gut von der Tapete lösen lässt. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich jedoch nicht ahnen, dass das Tape in den zwei Monaten eine unzertrennliche Verbindung mit meiner Tapete eingeht. Das Entfernen des Tapes war eine einzige Katastrophe. Klar habe ich das Tape vorsichtig entfernt, trotzdem wurden regelmäßig Tapetenstücke mit abgerissen. Schaut mal, wie unsere Wand im Flur nun aussieht:


(Über das Foto hab ich einen Filter gelegt, damit ihr die fehlenden Tapetenstellen gut erkennen könnt) Es ist zum Heulen! Nun muss ich unseren Flur neu Tapezieren und das nur wegen so ein bisschen Masking-Tape...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...