Ikea Ribba: Schaukasten/Spardose/Bilderrahmen

Juhu,

ach ich liebe kreative Ikea-Hacks. Mit dem Ribba-Rahmen von Ikea hab ich euch ja schon diverse DIY Vorschläge gezeigt (siehe Weihnachtsbilderrahmen, Schmetterling 3D Bild, Hochzeitsbilderrahmen). Nun hab ich eine weitere, super schöne Idee bei Ronja Lotte gefunden diesen simplen Rahmen neu in Szene zu setzen:



Ich hab den Hintergrund mit meinem Lieblingsstoff (hier bei Dawanda erhältlich) beklebt. Das Trauzeuginnen-Armband hab ich mit Masking Tape an den Hintergrund geklegt. Die Postkarten und Eintrittskarten hab ich ebenfalls mit Tesa am Hintergrund fixiert. So Bleibt alles dort, so es hingehört. Den Schriftzug hab ich mit einem Porzelan-/Glasmalstift (da gibt es feste Glasmalstifte und wieder abwaschbare Glasmalstifte) angebracht. Auf Glas zu malen ist wirklich super einfach, da ihr alles ganz einfach "abpausen" könnt. So habe ich es auch mit dem Schriftzug gemacht. Einfach den Schriftzug am PC mit der gewünschten Schriftart vorschreiben, unter das Glas legen und die Schrift nachziehen. Zum Schluss hat mir noch ein lieber Freund mit einer Stichsäge einen Schlitz in den Rahmen gesägt. So habe ich eine praktische Öffnung für Geld oder weitere Erinnerungskarten.


Dem Ribba Ikea Rahmen sind wiklich keinerlei Grenzen gesetzt :)

Liebe kreative Grüße aus der Bastelkammer,
eure Steffi

PS: Mein kreativer Rahmen ist heute bei art of 66 , Creadienstag und bei Meertje zu sehen.


Kommentare:

  1. Auch sehr gelungen!!! Bei mir sind Muscheln drin, vor einem Foto von Kind A der in das Meer rennt... Urlaubsfeeling pur ^^
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Super, das ist wirklich was zum Austoben. Quasi ohne Grenzen. Danke fürs Zeigen
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Wieso bin ich da nicht drauf gekommen? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, sieht klasse aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Ich würde gerne wissen, wie der Freund den Schlitz in den Rahmen gesägt hat? Ich suche nach genau solch einem Rahmen (Mit schlitz) aber finde ihn nicht... selbst machen ok - aber wie? LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, also er hat dafür eine Stichsäge verwendet. Bei Ronja Lotte gibt's auch Bilder, wie sie den Schlitz in den Rahmen bekommen hat: http://nur-noch.blogspot.de/2014/08/ein-kasten-voll-erinnerungen-memory-box.html
      Grüßchen
      Steffi

      Löschen
  6. Nice post, things explained in details. Thank You.

    AntwortenLöschen
  7. Wow das ist ja der Wahnsinn. Das sieht super toll aus! Ist der auch beleuchtet? Und danke für den Tipp mit dem Schlitz, hätte jetzt auch nicht wirklich gewusst wie man es so schön hinbekommt! Sehr kreativ!

    AntwortenLöschen
  8. hallo!
    eine tolle anleitung!!
    Welche größe hast du genommen?
    ganz liebe grüße
    N

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, ich habe den kleinsten Rahmen (23x23cm) verwendet
      Grüßchen
      Steffi

      Löschen
  9. Hallo, mich würde noch die Schriftart interressieren.
    Einfach total schöne Idee!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...