Aktentasche: Nähanleitung

Hallöchen ihr Lieben,
es ist schon eine Weile her, als ich euch meine Stoffschätze aus Berlin gezeigt habe. Nun kann ich euch endlich zeigen, was ich daraus gezaubert habe. Als erstes hab ich eine Art Atkentasche genäht, in welcher Dokumente in DIN A4 Größe prima Platz haben. Durch diesen schicken Helfer knicken meine Unterlagen in meiner Handtasche nicht mehr ab. Desweiteren ist es doch viel hübscher, solch eine DIY-Aktentasche dabei zu haben, als eine langweilig gekaufte Tasche.


Damit ihr auch was von meinem neuen Begleiter habt, hab ich euch eine Anleitung dazu abfotografiert. Natürlich absolut Anfängergeeignet!





Material:
  • Stoff für die Vorderseite mit 51 cm x 28 cm. Ich habe folgenden Stoff verwendet: Marke Echino Design /Kokka, Stoffname ECHINO SCHOOLBUS - GELB (auch hier erhältlich)
  • Stoff für die Rückseite mit 51 cm x 28 cm. Ich habe einen grauen Filzstoff verwendet, welchen ich aus einer alten Jacke geschnitten habe.
  • Bügelvlies zum verstärken der Stoffstücke. Zwei Stücke mit je 51 cm x 28 cm. Ich verwende am liebsten das H250 Vlies. Falls ihr einen dicken Stoff verwenet (z.B. dickes Filz, Jeansstoff, Cordstoff, dickes Leder) müsst ihr den Stoff nicht mit dem Bügelvlies verstärken.
  • Gurtband mit 20 mm Breite. Ihr benötigt Ein Stück mit ca. 10 cm und ein längeres Stück mit ca. 35 cm.
  • Einen Steckverschluß, welcher für ein Gurtband mit 20 mm breite geeignet ist.

 Anleitung:
 

1. Falls ihr dünneren Stoff verwendet, bügelt ihr zunächst das Vlies auf die Rückseite eurer Stoffstücke. Siehe Bild a

2. An dem unteren Ende eures Vorderstoffs wird nun ein Teil des Steckverschlusses angebracht. Dazu  fädelt ihr das kürzere Stück Gurtband (mit ca. 10 cm Länge) durch den unteren Teil des Steckverschlusses. Dann platziert ihr das Ende des Gurtbands auf der rechten Stoffseite (d.h. auf der schönen Stoffseite) in der Mitte der unteren Stoffkante. Siehe Bild b. Von der Stoffkante bis zum Steckverschluss sind es ca. 4,5 cm. Damit der Verschluss mit dem Gurtband nicht verrutscht, näht ihr das Gurtband mit einer Nahtzugabe von ca. 0,5 cm entlang der grünen Linie fest.

3. Nun legt ihr die zwei Stoffstücke (Vorderstoff und Rückstoff) links auf links aufeinander. D.h.die schönen Stoffseiten schauen nach außen. Mit einer Nahtzugabe von 0,5cm werden die Stoffstücke an den Seiten und am Boden zusammengenäht. Siehe grüne Linie in Bild c. Die obere Stoffkante bleibt offen, hier ist später die Taschenöffnung. Siehe Bild c.

4. Die unteren Ecken werden gestutzt. Siehe Bild d.
 

5. Jetzt könnt ihr eure Tasche wenden. Siehe Bild e. Bügelt sie in dieser Position, damit die Stoffkanten schön gerade sind. Jetzt werden die eben genähten Seiten nochmals genäht. Dieses Mal mit einer Nahtzugabe von ca. 1 cm. Siehe grüne Linien in Bild e. Nach dem Nähen könnt ihr eure Tasche wieder wenden, so dass die schönen Stoffseiten wieder außen sind.

6.  Nun wird die Öffnung etwas hübscher gemacht. Messt von der offenen Stoffkante aus  4 cm nach innen ab. Bei diesen 4 cm schneidet ihr die eben entstandene Nahtzugabe auf ca. 0,5 cm zurück. Siehe Bild f.

7. Platziert das lange Stück eures Gurtbands (ca. 35 cm Länge) in der Mitte der Öffnung auf dem Rückseitenstoff. Siehe grüner Pfeil in Bild g. Anschließend bügelt ihr die offene Stoffkante 1 cm um. Siehe Bild g.

8. Die umbebügelte Stoffkante wird anschließend nochmals umgebügelt. Und zwar um weitere 3 cm. Siehe Bild h.

9. Jetzt näht ihr entlang der roten Punktelinie (siehe Bild h) euren gebügelten Umschlag fest. Die Nahtzugabe beträgt ca. 2,5 cm von der Taschenöffnung aus gemessen.

10. Zum Schluss müsst ihr noch das andere Stück des Steckverschlusses an das lange Gurtband anbringen. Das Gurtband könnt ihr auf die gewünschte Länge kürzen. Damit es nicht ausfranzt, könnt ihr das Ende mit einem Feuerzeug versiegeln.

So, ich hoffe meine Anleitung für dieses schnelle Nähprojekt war einigermaßen verständlich. Es würde mich wirklich rießig freuen, wenn ihr mir (und meinen anderen Lesern) euer genähtes Werk zeigt. Dazu könnt ihr euer Werk auf meiner Link your Stuff Seite verlinken.

Ich wünsch euch noch einen kreativen Tag,
leibe Grüße aus der Nähstube,
eure Steffi

verlinkt bei: TT-Taschen und Täschchen, Meertje Montagsfreuden


Ihr fragt euch wie meine Leser diese Anleitung umgesetzt haben?
Oder Ihr habt nach meiner Anleitung eine eigene Tasche nachgenäht?
Dann zeig mir und den anderen Lesern dein Kunstwerk:




Kommentare:

  1. Das ist doch auch schon ein schönes Geschenk für Erwachsene zu Weihnachten ;)

    Merk ich mir und vielleicht findet sich noch wer, der so was haben möchte

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Du machst wirklich tolle Tutorials! Seitdem ich selbst meine ersten erstellt habe, weiß ich, wie schwierig es z.B. ist, dass was einem im eigenen Kopf so logisch erscheint, auch verständlich und nachvollziehbar zu verschriftlichen. Und dann noch die Bilder erstellen! Wahhhh! Bei dir kommt man wirklich gut mit. Und vor allem machst du sehr optisch ansprechende Sachen, wie diese Tasche hier. Kompliment also! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...