Kreativmesse Stuttgart 2015

Juhu ihr Lieben,

hach ich hatte ein soooo wunderschönes Wochenende. Und der alleinige Grund dafür war die Kreativmesse in Stuttgart:



Nachdem ich letzten Freitag mit meiner Mutti die Messe unsicher gemacht habe und an diesem Tag auch einiges an Geld liegen geblieben ist, bin ich am Samstag nochmals auf die Messe gefahren. Denn die Messe Stuttgart veranstaltete dieses Jahr erstmals ein Kreativ-Bloggertreffen. Für mich war es das erste Bloggertreffen überhaupt, somit freute ich mich rießig endlich einmal gleichgesinnte DIY-Verrückte kennenzulernen. Nach einer netten Begrüßung durch das Presseteam der Kreativmesse hatten wir nicht nur zwei wundervolle Tüten voller Probeprodukte in der Hand sondern auch Gutscheine für Kreativ-Workshops auf der Messe. Wie toll ist das denn?!?


Zuerst haben wir uns natürlich beschnuppert und eine menge Kontakte ausgetauscht. Dabei viel mir gleich mal auf, wie unvorbereitet ich war. Was? Visitenkarten? Nö, hab ich nicht... Naja, nächstes Mal bin ich sicherlich besser vorbereitet :)

Ich habe wirklich ganz viele wundervolle Menschen kennengelernt, tolle Gespräche geführt und mich auch noch am Sonntag an den kreativen Blogs dieser netten DIY-Junkies erfreut. Ich hoffe wirklich sehr, dass wir uns alle nächstes Jahr wieder sehen, denn die Zeit war viel zu kurz um mit jedem von euch ins Gespräch zu kommen. Der Tag war sooo schnell vorbei.

Ein paar dieser lieben Menschen, die ich kennenlernen durfte waren:
Die Blogs von Anna (zwergstuecke.blogspot.de), Duni (dunistudio.com) und Kersin (keko-kreativ.de) kannte ich bereits vorher. Es ist toll, nun auch die Gesichter hinter diesen tollen Blogs zu kennen.

Nachdem wir uns also alle ein wenig beschnuppert haben, bin ich mit Anna und Kerstin losgezogen um uns von dem rießigen Angebot der Messe erschlagen zu lassen :)

Kleiderkunst aus Papier

Nach einem informativen Besuch beim Hobbyplotter Stand waren Anna und ich total angefixt von diesem Wundergerät. Als uns die liebe Alexandra dann noch den Kauf mit diversen Anwendungsbeispielen schmackhaft machte, war es um uns geschehen. Ich wollte schon seit einiger Zeit einen Plotter für diverse DIY-Projekte, jedoch habe ich mir diesen bisher nie gegönnt. Bei Anna war das wohl ähnlich, denn wir sind an diesem Messetag mehrmals an diesen Stand zurückgekehrt und haben uns das Zubehör ect. genaustens angesehen.
Leider konnten wir an diesem Tag nur zwei der tollen Workshops teilnehmen. Zuerst haben wir uns für den Workshop "Zentangle - Kreativität trifft Meditaion" des OZ-Verlags entschieden. Kennt ihr Zentangle schon? Für mich war das etwas komplett Neues, denn mit Malen kleiner Muster hatte ich bisher nichts am Hut. Mehr Infos zu Zentangle und unserem Workshop möchte ich euch jedoch in einem extra Blogpost berichten (ich hoffe dass ich den noch bis Ende dieser Woche hinbekomme, mal sehen...).
Den zweiten Workshop "Kreative Karten und Verpackungen gestalten" hatten wir bei STAMPIN UP. Für mich als Stempelneuling war dieser Workshop höchst interessant. Ich wusste gar nicht, dass es so hochwertige Stempel überhaupt gibt. Aber auch zu diesem Workshop möchte ich euch einen extra BlogPost schreiben, also habt ein wenig Geduld :)
Anschließend sind Anna und ich noch durch die Messestände geschlendert. Dabei ertappte ich mich öfter beim mysteriösen Gedankengängen: Was könnte ich mit so einem Plotter denn alles tun? Welche DIY-Projekte sind dadurch möglich? Ich hätte sogar den perfekten Platz für dieses Wundergerät in meinem Arbeitszimmer. Dort könnte er gemütlich stehen und mir bei meinen Bastelprojekten behilflich sein. Er würde sich bestimmt wohl fühlen....

Der Tag war sooo aufregend, dass ich doch tatsächlich nur ein paar wenige Fotos geschossen habe... es tut mir wirklich leid euch nicht mehr Bilder zeigen zu können. Zum Ende des Tages bin ich noch mit Anna kurz über die Spielemessehalle geflitzt. Dabei entstand dieses wundervolle Bild:



Und wie könnte es anders sein sind von diesen zwei wundervollen Messetagen nicht nur viele Inspirationen und Bloggerfreundschaften bei mir hängen geblieben. Nein, es sind auch viele neue Produkte und Kreativitätstechniken mit zu mir nach Hause gekommen. Sobald ich diese getestet habe, werde ich selbstverständlich davon berichten :) Besonders liebe Grüße möchte ich an dieser Stelle noch der lieben Anna senden. Es war sooo schön jemanden kennenzulernen, der genau so DIY-Verrückt ist wie ich :)
Anna von Zergstuecke.blogspot.de und ich :)
So das wars von meinem kleinen Messebericht. Ich hoffe wirklich sehr, dass die Kreativmesse in Stuttgart dieses Bloggertreffen auch wieder nächstes Jahr veranstaltet. Ich werde mich jetzt gemütlich vor den Fernseher setzen und Geschickt Eingefädelt auf VOX schaun. Wer von euch schaut es noch?

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend,
eure Steffi


Was? Ihr wollt wissen ob ich mir nun einen Plotter gekauft habe oder nicht?!? Na schaut selbst was da auf meinem Nähschränkchen steht. Sieht er nicht wunderschön aus? Jetzt fehlt nur noch der passende Name für meinen neuen Freund :)




Kommentare:

  1. Ein schööööner Bericht. Hach, ich mag wieder zurück :) und mehr Zeit wäre auch ganz cool..für was nur ;-) *kicher*

    Auf hoffentlich bald, liebste Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    das ist ein toller Bericht geworden. Sehr interessant zu lesen, wie andere die Messe unsicher gemacht haben. Es war schon toll, so viel Inspiration auf einem Haufen und dann noch das Bloggertreffen dazu. Hoffe, es gibt eine Fortsetzung davon, dann mit mehr Erfahrung und dem Wissen, wie man die Prioritäten setzt und mit noch mehr Zeit zur Vernetzung. Der Tag ging ja viel zu schnell vorbei.
    Habe mich mal durch deinen Blog gescrollt. Da sind richtig schöne Beiträge dabei. Ich komme auf jeden Fall wieder.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche,
    Katharina von 4Freizeiten
    P.S.: Danke auch fürs Verlinken.

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Baby. Viel Spaßmit dem Plotter.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,

    echt? Spontan einen Plotter gekauft? Spontankäufe müssen manchmal sein.
    Ich hab sie ja auch angesehen und sogar mein Mann wäre nicht abgeneigt gewesen spontan einen mitzunehmen. Mir waren sie zu aber teuer. Ich beobachte den Markt schon etwas und weiß, dass es sie teilweise auf Amazon für weniger Geld gibt. Tauchen immer mal wieder Silhouette Cameos für 120 oder 130 € auf. War zumindest im Frühjahr/Sommer so. Ich liebäugle momentan aber auch mit dem Curio. Ist also noch etwas Sparen angesagt. ^^'

    Die Modenschau hab ich leider verpasst, allerdings oben auf der Galerie ein paar Stücke davon gesehen.
    Ich habe selbst auch nur 2 Workshops geschafft: Stampin' Up! und einen Decopatch Workshop. Da mag ich demnächst vielleicht noch ein YouTube Video zu machen. War ja Material zum ausprobieren in der einen Tasche. ;)

    Schöne Grüße
    Heike (Suzu)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...